Wir danken allen Unterstützern des Vereins und vor allem unseren Sponsoren! +++ HUK Coburg +++ Gasthof und Fleischerei Ruhl +++ Praxis für Physiotherapie Arthur Gering +++ Hartmann Transport GmbH +++ Reith & Wehner Metallbearbeitung GbR +++ Umzüge und Transporte Wese +++ akuro GmbH +++ Sparkasse Fulda +++ Objekt & Design Georg Dietrich +++ Schuh Sport Schneck +++ Corpus Lounge Gesundheits- & Fitnessclub +++ Holzbau Sander GmbH & Co. KG +++ Autosattlerei-Planen Adolf Schwab +++ H.E.L.P. GmbH +++ ARAL-Tankstelle Atzert +++ Günther Bau GmbH & Co. KG +++ Leinweber Baucentrum GmbH & Co. KG +++ Landgasthof Hessenmühle +++ Gasthof "Zum Adler" +++ König Kebab +++ Friseurteam Otterbein +++ Baudekoration Markus Schwarz e.K. +++ Haarstudio Sander +++ Vogelsberger Landbrauereien GmbH +++ Möwen-Apotheke +++ AVIA Tankstelle +++ Förstina-Sprudel Mineral- und Heilquelle Ehrhardt & Sohn GmbH & Co. +++ ECO-Elektrotechnik +++ Raiffeisenbank Großenlüder +++ Steuerberatungskanzlei Dipl.-Finanzw. Matthias Schwarz +++ Dimmerling Putztechnik +++ Landgasthof und Metzgerei Schwarz +++ Deutsche Bank AG Filiale Fulda +++ REWE-Markt Andrea Hasenau OHG +++ Otterbein & Partner mbB +++ Bauunternehmen Dietrich +++ HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG +++ Baumschule und Gartengestaltung Büchsel +++ KOCH Haustechnik GmbH +++ AMS Autohaus Marketing Service GmbH +++ Wiegand Wohnen & Sparen OHG +++ Lang Bedachungen GmbH & Co. KG +++ Autohaus Kreis +++ G. Rützel Fertigteilwerk GmbH & Co. KG +++ Augenoptik SAUER +++ Josef Leibold Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH +++ Rhön Kälte GmbH +++ Kropp GmbH & Co. KG +++ Ristorante Pizzeria "La Cucina Mediterranea" +++ Architekturbüro Swoboda GmbH +++ Sparda-Bank Hessen eG Filiale Fulda +++ FRIEDRICH ZUFALL GMBH & CO. KG +++ Radsport-Center Jürgen Lotz +++ Richard Keller GmbH & Co. KG +++ Vogelsberger Bauernbrotbäckerei Lind GmbH & Co KG +++ Druckerei Rindt GmbH & Co. KG +++ Marco Heller Haustechnik +++ Fleischerei Gies GmbH +++ Gardinenstudio Thomas Schmitt +++ Eiscafe Perilli +++ Hotel - Restaurant "Zum Hirsch" +++ Josef Reith Inh. Martin Reith +++ Technisches Büro Völlinger +++ Autohaus Hartwich & Kress GmbH +++ Blumen Hahn Gartenbaubetrieb GbR +++ Reith IT-Lösungen GmbH +++ Meister Recycling GmbH +++ Technolit GmbH +++ Köhl Material & Services GmbH & Co.KG +++ DERBORT – Online Marketing Agentur... und weitere...

Interview: Roger Mouangue – 2023

TE: Teutone seit?
Sommer 2023

TE: Lieblingsgetränk?
TEE

TE: Lieblingsverein?
Barcelona

TE: Beruf?
IT Mitarbeiter

TE: Dieser Sportler hat mich am meisten beeindruckt und warum?
Samuel Eto’o ist einer der Sportler, der mich am meisten beeindruckt hat, und das aus verschiedenen Gründen. Zunächst einmal war seine Fußballkarriere herausragend. Er spielte für große Vereine wie den FC Barcelona, Inter Mailand und Chelsea, wo er zahlreiche Titel und Trophäen gewann, darunter mehrfach die UEFA Champions League. Seine Fähigkeit, in wichtigen Momenten entscheidende Tore zu erzielen, war bemerkenswert, und er wurde oft als einer der besten Stürmer seiner Generation angesehen.
Samuel Eto’os bemerkenswerter Aufstieg aus bescheidenen Verhältnissen in Kamerun zu einer internationalen Fußballlegende ist inspirierend. Sein Engagement für humanitäre Anliegen und seine Bemühungen, sozialen Problemen in Afrika entgegenzuwirken, machen ihn zu einem Vorbild, nicht nur im Sport, sondern auch im Bereich der Wohltätigkeitsarbeit. Sein Lebensweg zeigt, dass Entschlossenheit und Leidenschaft in Verbindung mit harter Arbeit Großes bewirken können.

TE: Das schönste Erlebnis in deinem Fußballleben?
Das schönste Erlebnis in meinem Fußballleben war, als ich die Gelegenheit hatte, mein Land in gleich zwei internationalen Turnieren zu vertreten. 2005 haben wir an der Helsinki Cup teilgenommen, und im darauffolgenden Jahr, 2006, waren wir siegreich im Dana Cup. Diese Momente waren Meilensteine in meiner Fußballkarriere und haben mein sportliches Leben bereichert. Die Erinnerungen an diese Erfahrungen begleiten mich bis heute und werden immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Es war eine Ehre, für mein Land anzutreten und diese Erfolge zu feiern.

TE: Hallo Roger, du spielst seit dieser Saison bei uns in Großenlüder, auch hier nochmal Herzlich Willkommen bei der Teutonia. Wie gefällt es dir bei uns?
vielen Dank für das herzliche Willkommen! Ich fühle mich wirklich wohl hier bei Teutonia. Die Atmosphäre im Team ist großartig, und ich wurde sehr herzlich von der Gruppe aufgenommen. Ich fühle mich hier sehr wohl und freue mich auf die Saison mit diesem tollen Verein.

TE: Was waren für dich die ausschlaggebende Gründe für den Wechsel nach Großenlüder?
Der Wechsel nach Großenlüder wurde von mehreren entscheidenden Faktoren beeinflusst. Zunächst einmal kannte ich bereits einige Spieler im Team, die ich in vorherigen Begegnungen kennengelernt hatte, was ein Gefühl der Vertrautheit und Freundschaft schuf. Die Gespräche, die ich mit den Vertretern des Vereins geführt habe, waren entscheidend. Sie haben mir die Vision und die Ziele des Clubs nähergebracht, was mich überzeugt hat, dass es ein Ort ist, an dem ich einen bedeutenden Beitrag leisten kann.
Darüber hinaus spielte die Präsenz von Boris, den ich schon seit Langem kenne, eine wichtige Rolle. Er hat nicht aufgehört, Lob für den Verein zu geben. All diese Faktoren haben Großenlüder zu einer attraktiven Wahl gemacht, die eine Kombination aus Freundschaften, überzeugender sportlicher Vision und einer positiven Umgebung für meine Karriere bietet.

TE: Was ist in Großenlüder anderes als in deinen vorherigen Stationen?
Der größte Unterschied in Großenlüder im Vergleich zu meinen vorherigen Stationen ist der hohe Stellenwert der Kameradschaft innerhalb des Teams. Die Atmosphäre hier ist äußerst herzlich und freundschaftlich. Die Spieler, das Betreuerteam und die Fans sind sehr eng miteinander verbunden, was eine sehr positive Umgebung schafft. Es herrscht eine echte Kultur der gegenseitigen Unterstützung und Solidarität, was die Erfahrung des Spielens hier äußerst angenehm macht. Das hat einen positiven Einfluss auf unsere gemeinsame Leistung, da wir uns auf und neben dem Platz gegenseitig ermutigen. Diese Kameradschaft stärkt unsere Teambindung und macht Großenlüder im Vergleich zu meinen vorherigen Erfahrungen einzigartig.

TE: Vor der Teutonia warst du lange Zeit in Hosenfeld und letzte Saison in Lütter tätig, du kennst die Gruppenliga also sehr gut. Wie bist du mit unserem bisherigen Saisonverlauf zufrieden und was denkst du ist für uns in dieser Saison möglich?
Bis jetzt erinnere ich mich nicht an ein Spiel, das wir aufgrund einer stärkeren oder dominierenden Gegnermannschaft verloren haben. Ich bin mit unserer Leistung zufrieden. Wenn wir weiterhin verletzungsfrei bleiben und konstant gute Leistungen zeigen können, bin ich fest davon überzeugt, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben sollten.

TE: Wie enden die heutigen Heimspiele gegen Neuenstein und Freiensteinau II?
Ich hoffe, dass wir als Sieger hervorgehen werden. Wir müssen von Anfang an unser volles Potenzial zeigen.