Wir danken allen Unterstützern des Vereins und vor allem unseren Sponsoren! +++ Ristorante Pizzeria "La Cucina Mediterranea" +++ Technolit GmbH +++ ECO-Elektrotechnik +++ G. Rützel Fertigteilwerk GmbH & Co. KG +++ AVIA Tankstelle +++ HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG +++ DERBORT – Online Marketing Agentur +++ Wiegand Wohnen & Sparen OHG +++ AMS Autohaus Marketing Service GmbH +++ Schuh Sport Schneck +++ Fleischerei Gies GmbH +++ HUK Coburg +++ Objekt & Design Georg Dietrich +++ H.E.L.P. GmbH +++ Blumen Hahn Gartenbaubetrieb GbR +++ Friseurteam Otterbein +++ Haarstudio Sander +++ Günther Bau GmbH & Co. KG +++ Meister Recycling GmbH +++ Baudekoration Markus Schwarz e.K. +++ Köhl Material & Services GmbH & Co.KG +++ Baumschule und Gartengestaltung Büchsel +++ Steuerberatungskanzlei Dipl.-Finanzw. Matthias Schwarz +++ Sparkasse Fulda +++ Architekturbüro Swoboda GmbH +++ Autosattlerei-Planen Adolf Schwab +++ Umzüge und Transporte Wese +++ Deutsche Bank AG Filiale Fulda +++ Raiffeisenbank Großenlüder +++ Dimmerling Putztechnik +++ Rhön Kälte GmbH +++ Reith & Wehner Metallbearbeitung GbR +++ König Kebab +++ Landgasthof und Metzgerei Schwarz +++ Corpus Lounge Gesundheits- & Fitnessclub +++ Gardinenstudio Thomas Schmitt +++ Leinweber Baucentrum GmbH & Co. KG +++ Autohaus Kreis +++ Marco Heller Haustechnik +++ Vogelsberger Bauernbrotbäckerei Lind GmbH & Co KG +++ Praxis für Physiotherapie Arthur Gering +++ Holzbau Sander GmbH & Co. KG +++ Technisches Büro Völlinger +++ Richard Keller GmbH & Co. KG +++ Bauunternehmen Dietrich +++ Otterbein & Partner mbB +++ Landgasthof Hessenmühle +++ Eiscafe Perilli +++ Josef Leibold Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH +++ Hartmann Transport GmbH +++ KOCH Haustechnik GmbH +++ Gasthof und Fleischerei Ruhl +++ REWE-Markt Andrea Hasenau OHG +++ Josef Reith Inh. Martin Reith +++ Augenoptik SAUER +++ Vogelsberger Landbrauereien GmbH +++ Autohaus Hartwich & Kress GmbH +++ Hotel - Restaurant "Zum Hirsch" +++ Sparda-Bank Hessen eG Filiale Fulda +++ FRIEDRICH ZUFALL GMBH & CO. KG +++ Reith IT-Lösungen GmbH +++ Gasthof "Zum Adler" +++ Radsport-Center Jürgen Lotz +++ Möwen-Apotheke +++ Druckerei Rindt GmbH & Co. KG +++ Förstina-Sprudel Mineral- und Heilquelle Ehrhardt & Sohn GmbH & Co. +++ Lang Bedachungen GmbH & Co. KG +++ akuro GmbH +++ ARAL-Tankstelle Atzert +++ Kropp GmbH & Co. KG... und weitere...

1. Niederlage im 12. Saisonspiel

Gruppenliga Fulda Süd

12. Spieltag

Spvgg. Hosenfeld – SV Teutonia Großenlüder 4-3 (0-2)

In einem hart umkämpften Spiel setzte es am vergangenen Samstag für die Teutonia die 1. Saisonniederlage. Die Teutonen musste sich im Auswärtsspiel in Hosenfeld nach zweimaliger 2 Tore-Führung am Ende mit 4-3 geschlagen geben.

Von Beginn war Hosenfeld deutlich anzumerken, dass sie nach der deutlichen 4-0 Niederlage in Großenlüder von vor 2 Wochen auf Revanche aus waren. Hosenfeld attackierte hart, leider wurde dies nicht immer vom Schiedsrichter mit einer gelben Karte bestraft. Lediglich als Radomir Vlk Teutonias Startelf-Debütanten Joshua Hendler hart foulte, zeigte der Schiedsrichter in der Anfangsphase den gelben Karton. Für Hendler war das Spiel daraufhin allerdings bereits nach 8 Minuten beendet. Erst ab Mitte der 1. Hälfte kam die Teutonia besser ins Spiel und prompt erzielte Niklas Wese nach herrlichem Pass von Hednrik Auth die 1-0 Führung (29. Spielminute). Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Fabian Lehmann per Foulelfmeter sogar auf 2-0 für Großenlüder erhöhen.

In Durchgang 2 schien Großenlüder zunächst alles im Griff zu haben. Nach einer Unaufmerksamkeit von Teutonen-Keeper Marvin Mohr, der einen Ball direkt in die Füße von Hosenfels Stürmer Branimir Velic spielte, schob dieser zum 1-2 ins leere Teutonen-Tor ein (55.). Lediglich eine Minute später stellte Sebastian Ebert mit einem Kopfballtor nach einer Ecke den alten 2 Tore-Vorsprung wieder her, die Gastgeber aus Hosenfeld ließen sich jedoch weiterhin nicht hängen. Wiederum keine 5 Minuten später verkürzte Mario Müller für die Gastgeber auf 2-3. Von nun an drückte Hosenfeld enorm. Zum Entsetzen aller entschied der teilweise überfordert wirkende Schiedsrichter in der 69. Minute auf Foulelfmeter für Hosenfeld, nachdem Antonio Martinez, von einem Gegenspieler gestoßen, in den ballführenden Hosenfelder Spieler fiel und diesen zu Fall brachte. Eyanawa Landry Aquiteme Pitakani verwandelte den unberechtigten Foulelfmeter eiskalt zum 3-3. In der Schlussphase war das Spiel ausgeglichen. Beide Teams schienen mit dem Punktgewinn leben zu können. In der 83. Minute unterschätzte Ebert jedoch einen langen Ball, so das Leon Gehendges freistehend das 4-3 erzielen und damit das Spiel drehen konnte. In der Nachspielzeit hatte Sascha Hasenauer noch einmal die Chance auf den Ausgleich, doch Gäste-Keeper Christoph Grösch parierte herausragend. Im 12. Saisonspiel kassierte die Teutonia damit die 1. Saisonniederlage, bleibt jedoch unangefochten Tabellenführer der Gruppenliga Fulda Süd.

Am kommenden Sonntag gastiert um 15.30 Uhr die SG Freiensteinau im Lüdertalstadion. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Untersützung.

Es spielten: Mohr – Schlitzer, Ripka, Ebert, A. Martinez – Wese, Auth, Hasenauer, J. Hendler (8. Strehl, 72. Zimmermann), Reith – Lehmann

GegnerErgebnisAnstoßSpielort
Spvgg. Hosenfeld4-3 (0-2)02.10.2021 15:00Hosenfeld