Nullnummer in Bermutshain

SG Grebenhain / Bermutshain – Teutonia Großenlüder II 0:0

Am vergangenen Sonntag trennte sich die Gruppenliga-Reserve aus Großenlüder mit 0:0 von der Spielgemeinschaft Grebenhain / Bermutshain und erspielte sich so trotz großer Personalsorgen einen Punkt gegen den Tabellennachbarn. Mit acht Veränderungen in der Startelf im Vergleich zum vorherigen Wochenende traten die Teutonen auf den Platz und fanden trotz der schlechten Vorzeichen überraschend gut ins Spiel. Beide Mannschaften benötigten keine Zeit zum Abtasten und spielten munter nach vorne. So ergaben sich auf beiden Seiten einige Chancen und Torraumszenen. Die größten Möglichkeiten hatten die Teutonen, die leider wiederholt ihre Abschlussschwächen darlegten und somit in Halbzeit eins keinen Treffer erzielen konnten. Die Spielgemeinschaft hatte mehr Ballbesitz, jedoch gelang es Ihnen nicht, ihre wenigen guten Angriffe zu Ende zu spielen. Der Pausentee schien auf dem Platz keine Änderungen zu erwirken, denn auch in der zweiten Hälfte bot sich ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften versuchten den Führungstreffer zu erzielen, scheiterten jedoch meist an der eigenen Tagesform oder am Keeper im Kasten. Nach 90 Minuten war Schluss und es blieb bei einem für beide Teams gerechten und akzeptablen Unentschieden.

Es spielten:

Bauer, Gies, Happ, Niedling, Schäfer, Weiß, Faust, Zein, Hohmann J., Zeitoun, Krug, Giemza, Straub

Am kommenden Sonntag trifft die Zweite auf den Tabellenvierten aus Hauswurz. Anpfiff ist um 13:15 im Lüdertalstadion.

Gegner Ergebnis Anstoß Spielort
SG Grebenhain/Bermutshain 0:0 (0:0) 06.05.2018 15:00 Bermutshain