Remis auch gegen den Spitzenreiter

22. Spieltag

SV Teutonia Großenlüder – FC Eichenzell 1-1 (1-1)

Am vergangenen Sonntag gastierte der Spitzenreiter aus Eichenzell im Lüdertalstadion.

Es entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie, in welcher der Favorit aus Eichenzell bereits nach 9 Minuten und einem herrlichen Spielzug mit 1-0 durch Martin Kriwoschein in Führung gehen konnte. Die Teutonen steckten aber nicht auf und so gelang mal wieder Moritz Reith in der 18. Spielminute der Ausgleich. Auch im weiteren Verlauf wechselten sich beiden Mannschaften mit guten Tormöglichkeiten ab.

Zu Beginn des 2. Durchgangs erspielte sich Großenlüder sogar ein leichtes Übergewicht und die Überraschung als Sieger gegen Eichenzell aus dem Spiel zu gehen, lag in der Luft. In dieser Drangphase gelang jedoch kein Tor. Gegen Ende des Spiels drehte sich die Partie dann noch einmal, da bei den aufopferungsvoll kämpfenden Teutonen die Kräfte zu schwinden schienen, aber auch Eichenzell wollte kein Tor mehr gelingen. So blieb es letztendlich bei einer gerechten Punkteteilung.

Am kommenden Sonntag wartet um 15.00 Uhr der nächste Brocken auf Großenlüder. Zu Gast im Lüdertalstadion wird der Tabellenzweite aus Künzell sein, welcher seine letzten 5 Auswärtsspiele alle samt gewinnen konnte. Die Mannschaft um Trainer Frank Atzler hofft erneut auf zahlreichen Unterstützung.

Es spielten: Wagner – Schlitzer (75. Lang), Martinez, Schneider, Beier – Nteugha – Lehmann (90. P. Mohr), Wese, Reith, Schönherr – S. Hasenauer

Gegner Ergebnis Anstoß Spielort
FC Eichenzell 1-1 (1-1) 22.04.2018 15:00 Großenlüder