Remis in Hünfeld

6. Spieltag

Hünfelder SV II – SV Teutonia Großenlüder 1-1 (0-1)

Am 6. Spieltag gastierte die Teutonia bei der 2. Mannschaft vom Hünfelder SV. Hierbei blieben die Teutonen das 5. Spiel in Folge ohne Niederlage, ein 3er wollte jedoch auch nicht gelingen.

In Durchgang 1 war Großenlüder wie schon beim Remis gegen die SG Freiensteinau (ebenfalls 1-1) die bessere und zielstrebigere Mannschaft. Folgerichtig gelang Sebastian Ebert in der 25. Spielminute nach einem Eckball die verdiente 1-0 Führung. In der Folge verpasste das Team von Trainer Francisco Martinez aber die Führung auszubauen.

Im 2. Durchgang erhöhte Hünfeld erwartungsgemäß den Druck. Die dickeren Chancen hatte aber weiterhin die Teutonia. Erneut nach einem Eckball verpasste es beispielsweise Lukas Hohmann in der 66. Minute per Kopf auf 2-0 zu erhöhen. Der Druck von Hünfeld nahm weiterhin zu und so erzielte Bogdan Jurca in der 70. Minute den Ausgleich. Auch gegen Ende des Spiels machte Hünfeld mehr Druck, ohne sich jedoch weitere klare Torgelegenheiten zu erspielen. Die Teutonen wiederum verpassten es, die sich ergebenden Konterchancen vernünftig auszuspielen. So blieb es letztendlich bei der gerechten Punkteteilung.

Am kommenden Samstag gastiert um 16.00 Uhr die SG Eiterfeld/Leimbach im Lüdertalstadion. Anschließend findet das traditionelle Oktoberfest statt. Die Teutonia freut sich auf zahlreiche Besucher.

Es spielten: Eidmann – Pfeffer, Ripka, Ebert, Strehl – Reith, Schneider, Nteugha (63. Haus) – Lehmann, Hasenauer, Wese (61. L. Hohmann)

Gegner Ergebnis Anstoß Spielort
Hünfelder SV II 1-1 (0-1) 01.09.2019 16:00 Hünfeld