Teutonen nicht zu stoppen

Gruppenliga Fulda Süd

4./5. Spieltag

SV Teutonia Großenlüder – SG Oberzell/Züntersbach 6-0 (3-0)

SV Teutonia Großenlüder – SG Schlüchtern 1-0 (0-0)

Die Teutonia eilt in der Gruppenliga Fulda Süd weiter von Sieg zu Sieg. Auch in den beiden Heimspielen am vergangenen Wochenende waren die Teutonen nicht zu stoppen und stehen nach 5 Spieltagen und 5 Siegen mit einem Torverhältnis von 19-1 Toren unangefochten an der Tabellenspitze.

Am Freitagabend hatte die SG Oberzell/Züntersbach den Gastgebern aus Großenlüder nicht viel entgegenzusetzen. Ein sehr einseitiges Spiel dominierte die Teutonia nach belieben. Bereits zur Pause führte Großenlüder nach Treffern von Hendrik Auth (15. Spielminute) und Moritz Reith (34., 36.) verdient mit 3-0. Auch in Durchgang 2 war es eine klare Angelegenheit. Mit seinem 2. Treffer erhöhte Hendrik Auth auf 4-0 (51.), ehe Timo Zimmermann (78.) und Niklas Wese (81.) das Ergebnis auf 6-0 in die Höhe schraubten. Oberzell/Züntersbach konnte sich in den gesamten 90. Minuten keine klaren Torgelegenheiten erspielen.

Die SG Schlüchtern war am darauffolgenden Sonntag eine erheblich härtere Nuss. Gegen den bis dato Tabellenzweiten zeigte Großenlüder in Durchgang 1 jedoch eine abermals sehr starke und konzentrierte Leistung. Beste Torgelegenheiten von Moritz Reith (7., 18., 43.) und Johannes Böse (17.) wurden dieses Mal allerdings zunächst vergeben. Die SG Schlüchtern blieb auch immer gefährlich, ohne sich jedoch klare Torchancen herausspielen zu könnnen. In Durchgang 2 wurde die Partie etwas zerfahrener und ausgeglichener. Trotzdem glaubte die Teutonia immer an den Sieg und wurde in der 82. Spielminute belohnt. Nach einer Foul an Moritz Reith in der 82. Spielminute verwandelte Fabian Lehmann der zugesprochenen Elfmeter eiskalt zum 1-0. Auch in den letzten Minuten lies Großenlüder nichts mehr anbrennen, hätte bei einer Gelegenheit von Timo Zimmermann (89.) sogar noch auf 2-0 erhöhen können. Letztendlich blieb es bei einem verdienten 1-0 Erfolg.

Am kommenden Wochenende stehen für die Teutonen zwei schwere Auswärtsspiele auf dem Programm. Am Freitag gastiert Großenlüder um 19.00 Uhr bei der SG Freiensteinau, ehe man am Sonntag um 15.30 Uhr bei der SG Kressenbach/Ulmbach zu Gast ist. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Es spielten (vs. Oberzell/Züntersbach): Mohr – J. Hendler, Ripka, Ebert (65. A. Martinez), Schlitzer – Böse, Auth, Wese, Hasenauer (46. J. Hendler), Reith (64. Zimmermann) – Lehmann

Es spielten (vs. Schlüchtern): Mohr – J. Hendler, Ripka, Ebert, Schlitzer (64. A. Martinez) – Böse (64. Zimmermann), Auth, Wese, Schneider, Reith – Lehmann (88. Strehl)

GegnerErgebnisAnstoßSpielort
SG Oberzell/Züntersbach, SG Schlüchtern6-0, 1-0 (3-0, 0-0)29.08.2021 15:30Lüdertalstadion