Überlebenswichtiger Sieg !!!

Am 23. Spieltag gelang der Teutonia ein überlebenswichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt bei der SG Kerzell.

Auf dem schwer bespielbaren Geläuf in Kerzell entstand kein ansehnliches Fußballspiel. Einsatz und Kampf standen im Vordergrund. Torchancen waren im 1. Durchgang Mangelware. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang dann aber doch den Gastgebern aus dem Gewühl heraus die 1-0 Führung durch Mikael Avanesian.

In Durchgang 2 plätscherte das Spiel zunächst vor sich hin. Von Kerzell kamen im Grunde keine Offensivaktionen mehr und die Teutonen taten sich schwer, Torchancen herauszuspielen. Nico Bensing ließ sich in der 67. Minute zu einer Tätlichkeit gegen Moritz Reith hinreißen, so dass Kerzell von nun an in Unterzahl das Spiel zu Ende bringen musste. Die Teutonen witterten Morgenluft und konnte unmittelbar nach dem Platzverweis das 1-1 durch Sascha Hasenauer erzielen. Von nun an war es ein Spiel auf 1 Tor, nämlich auf das der SG Kerzell. In der 80. Minute wurde der Sturmlauf von Großenlüder belohnt. Nach herrlicher Flanke von Antonio Martinez traf wiederum Sascha Hasenauer zum 2-1. Die Teutonen ließen in den letzten Minuten nichts mehr anbrennen und feierten einen letztendlich verdienten 2-1 Erfolg.

Am kommenden Sonntag empfängt Großenlüder um 15 Uhr die SG Festspielstadt aus Bad Hersfeld. Da die Teutonen aktuell noch einen voraussichtlichen Abstiegsplatz belegen, wäre ein 3er erneut gegen ein Tabellennachbarn sehr wichtig. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Es spielten: Eidmann – Hendler (76. Haus), Schneider, Schlitzer, Martinez – Wese (55. Strehl), S. Hasenauer, D. Hohmann, M. Hasenauer – Reith – Lehmann (90. Michel)

Gegner Ergebnis Anstoß Spielort
SG Kerzell 1-2 (1-0) 07.04.2019 15:00 Kerzell