Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Am Freitag, den 6. April 2018, hatte der 1. SV Teutonia 08 e.V. Großenlüder um 19:30 Uhr zu seiner Jahreshauptversammlung 2018 ins Clubhaus geladen. Zahlreiche Mitglieder sind der Einladung gefolgt. Neben einem Resümee des Jahres 2017, den Jahresberichten der Vorstandsmitglieder und der einzelnen Abteilungen standen auch einige Wahlen des Vereinsvorstandes auf der Agenda.

In einer Minute des Schweigens gedachte die Versammlung zu Beginn den verstorbenen Mitgliedern Willi Motz, Bruno Winkler, Ferdinand Pfeffer, Karl Hohmann, Alfred Klitsch, Hannelore von Keitz und Helmut Kreß.

In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr, bilanzierte der Sprecher des Vorstandes, Markus Wese, den erfolgreichen Klassenerhalt mit beiden Seniorenmannschaften in der Gruppenliga Fulda bzw. A-Liga Fulda/Lauterbach. Weiterhin zog er ein Resümee über den derzeitigen Sportplatzneubau, die Organisation des anstehenden 110-jährigen Vereinsjubiläums (13.-15.07.2018) sowie der Lüdertalfastnacht zu Jahresbeginn.

Der Leiter für Kassengeschäfte und Finanzen, Thomas Odenwald, legte in seinem Jahresbericht die Einnahmen und Ausgaben im Vereinsjahr 2017 offen. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei den Platzkassierern Dieter Frommann, Ewald Hohmann, Leo Tumbarello und Engelbert Schäfer. Dieter Frommann legte sein Amt nach 40 Jahren nieder. Thomas Odenwald wurde, sowie der gesamte Vorstand, auf Antrag des Kassenprüfers einstimmig durch die Versammlung entlastet.

Der scheidende Leiter für Seniorenfußball, André Heller, hob in seinem Bericht noch einmal die gute Platzierung der Gruppenliga-Mannschaft unter Thomas Reith aus der Saison 2017/2018 hervor. In der laufenden Spielzeit stehe die Mannschaft um Trainer Frank Atzler aktuell auf einem hervorragenden Tabellenplatz in der Gruppenliga Fulda. Dazu wurden von Trainer Frank Atzler einige Jugendspieler direkt in das Gruppenliga-Team integriert. Dies unterstreicht die Philosophie des Vereins, junge Spieler zu fördern und zu integrieren. Dank dazu gilt auch dem A-Jugendtrainer Swen Kopp, welcher eine herausragende Basis zur Integration der jungen Spieler bildet. Weiterhin werden die Trainer Frank Atzler (Gruppenliga-Mannschaft) und Adrian Giemza (A-Liga Mannschaft) auch nächste Saison als Trainer für den SV Teutonia 08 e.V. Großenlüder verantwortlich sein.

Im Jugendbereich konnte der Verein mit 13 Jugendmannschaften in allen Altersklassen eine Mannschaft melden. Im Rahmen von Jugendspielgemeinschaften mit den Nachbarvereinen entfallen 102 aktive Jugendspieler auf Teutonia Großenlüder. Besonders wichtig ist es, die A-Jugend in der Gruppenliga zu etablieren. Am Ende ihres Berichts verwies die Leiterin für Jugendfußball, Silvia Klitsch, noch einmal auf den SoccerCup 2018, der wie jedes Jahr über das Pfingstwochenende im Mai ansteht.

Als einer der größten Vereine in der Gemeinde Großenlüder bietet der SV Teutonia 08 e.V. Großenlüder neben der Fußballabteilung noch eine Wander- und Gymnastikabteilung. Ein Highlight außerhalb der sportlichen Aktivitäten in 2017 war die Vereinsfahrt nach Windischgarsten im Juli 2017. 35 Mitglieder nahmen an dieser Fahrt teil und stärkten die Beziehung zur Partnergemeinde Windischgarsten in einem gemeinsamen, kulturellen Programm. Ebenfalls stand ein Freundschaftsspiel unserer Seniorenmannschaft gegen den SV Modehaus Hofbaur Windischgarsten auf dem Programm.

Es folgten die Berichte des Leiters für Wirtschaftswesen, des Schiedsrichterwesens, der Fitnessgruppe, der Montagssportgruppe, der Teutonen-Jubilare, der Wanderabteilung sowie der AH-Abteilung.

Als besonderes Ereignis in diesem Jahr steht das 110-jähirge Vereinsjubiläum an. Dieses findet vom 13. – 15.07.2018 auf dem Vereinsgelände in der Sudetenstraße in Großenlüder statt. Dabei wird das Jubiläum am 13.07. feierlich mit einem Festkommers im Festzelt eröffnet. Neben Spielen der 1. und 2. Seniorenmannschaft sowie Jugendmannschaften findet am Sonntag, den 15.07. ein Festgottesdienst auf dem Sportgelände statt.

Im Rahmen der Versammlung wurde Thomas Odenwald einstimmig und mit Ovationen zum Ehrenmitglied ernannt. Mit seinem jahrelangen unermüdlichen Engagement im Vorstand, mit seiner akribischen Arbeit zum Wohle des Vereins, mit seiner Hilfsbereitschaft und seiner zuvorkommenden Art wird ihm diese Ehre vollkommen zu Recht zuteil. Seit 2006 verantwortet Thomas das Resort „Leiter für Kassengeschäfte und Finanzen“, nachdem er von 2001 bis 2006 als Jugendleiter aktiv war.

Das Vorstandsteam umfasst nunmehr nach den Neuwahlen folgende Mitglieder:

  • Markus Wese – Sprecher des Vorstandes
  • Thomas Odenwald – Leiter Kassengeschäfte und Finanzen
  • Benjamin Gies – Leiter für Seniorenfußball
  • Silvia Klitsch – Leiterin für Jugendfußball
  • Florian Schäfer – Leiter für Wirtschaftswesen
  • Michael Keller – Leiter für Öffentlichkeitsarbeit
  • Tobias Vogel – Schriftführer

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern sowie vor allem den Helfern für deren Vertrauen und Unterstützung Rund um das Vereinsgeschehen.

 

Mit sportlichen Grüßen,
Der Vorstand